Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen Helferschein Retterschein

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

Ausbildung zu den österreichischen Rettungsschwimmabzeichen (ÖRSA)

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen | Helferkurs/Retterkurs | Helferschein/Retterschein | Lifesaver für Fortgeschrittene

Zur Zeit keine Ausbildungen zum Helfer/Retter/Lifesaver

Ob der aktuellen CoV Situation sind zur Zeit die Ausbildungen zu den Österreichischen Rettungsschwimmabzeichen (ÖRSA) ausgesetzt. Helfer/Retter/Lifesaver Ausbildungen sind, solange die aktuellen „Physical Distance“ Regeln gelten, österreichweit nicht möglich.

Sobald wir unser Ausbildungsgeschehen für Helfer/Retter/Lifesaver wieder aufnehmen können, werden wir das hier veröffentlichen. Sie können sich aber auch – mittels nachfolgendem Formular – von uns verständigen lassen, sobald diese Ausbildungen wieder möglich sind

Lassen Sie sich verständigen, sobald wieder ÖRSA Ausbildungen angeboten werden:

Zur Zeit sind die ÖRSA (Helfer/Retter/Lifesaver) Ausbildungen wegen Einhaltung der Bestimmungen zum Schutz vor Ansteckung mit Covid19 (insbesondere der Abstandsregeln) nicht möglich und ausgesetzt.

Sie können aber gerne nachfolgend Name, E-Mail und Nachricht hinterlassen. Wir nehmen per E-Mail mit Ihnen Kontakt auf, sobald wir bei uns wieder Helfer/Retter Ausbildungen anbieten können.

Ihr Vor- und (nachstehend) Nachname*:

Ihre E-Mail-Adresse*:

Ihre ergänzende Nachricht*:

*Bitte alle Felder/Angabemöglichkeiten ausfüllen, um Ihre Anfrage absenden zu können!

Ausbildungen – ohne CoV Auflagen – wurden/werden in dieser Form angeboten:

Gegen Voranmeldung bilden wir an jeweils sechs Mittwoch Abend Terminen, sofern ein Schultag, im Freizeitzentrum Perchtoldsdorf zu den österreichischen Rettungsschwimmabzeichen (klicken Sie auf den Link und informieren Sie sich über die generellen Inhalte und Vorgaben) Helfer, Retter, Lifesaver aus.

Unser Goodie für Sie: Unser Modulsystem macht es Ihnen möglich, bei Ausfall an einzelnen Ausbildungstagen nach absolviertem Modul 1 (etwa wegen Krankheit), die versäumten Inhalte an anderen Tagen nachzuholen, ohne den kompletten Kurs abbrechen oder neu beginnen zu müssen!

Voraussetzungen

Um die Ausbildung zum/zur

  • RettungshelferIn beginnen zu können, müssen Sie mindestens 13 Jahre alt sein und bereits über folgendes Können verfügen: 15 Minuten Dauerschwimmen, davon 5 Minuten mit Brustbeinen in Rückenlage ohne Verwendung der Arme.
  • RettungsschwimmerIn beginnen zu können, müssen Sie mindestens 16 Jahre alt sein und bereits über folgendes Können verfügen: 30 Minuten Dauerschwimmen, davon 10 Minuten mit Brustbeinen in Rückenlage ohne Verwendung der Arme.
  • LifesaverIn beginnen zu können, müssen Sie zuvor bei uns (oder einer anderen ÖWR Ausbildungsstätte) einen Retterschein erlangt haben (nicht älter als 5 Jahre), mindestens 17 Jahre alt sein, wie auch zu Kursbeginn erfolgreich folgende Limits: 100m Schwimmen (Brust oder Kraul) in 1:40 Minuten / 300m Schwimmen mit Flossen in 4:30 Minuten / 300m Schwimmen in beliebigem Stil (ohne Flossen) in 9:00 Minuten, vorzeigen bzw. absolvieren.

Sollten Sie über das erforderliche Können noch nicht verfügen, empfehlen wir die vorherige Inanspruchnahme von Privatunterricht „Schwimmtechnik“. In Perchtoldsdorf bietet beispielsweise die Schwimmakademie Austria diese Dienstleistung an.

Wir halten uns bei den Ausbildungen an die Vorgaben des Sportministeriums, sowie der ARGE Österreichisches Wasserrettungswesen, die hier nachzulesen sind: www.schwimmabzeichen.at.

Ablauf Helfer- und Retterschein Ausbildung

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

Die Ausbildung ist in Module unterteilt, die sich im regelmäßigen Rhythmus wiederholen. Pro Ausbildungsabend steht ein Modul auf dem Programm, jedes Modul (X, 1,2,3,4,5,6) muss absolviert werden, welches im Idealfall an 6 Abenden bewältigt werden kann. Die Mindestausbildungszeit beträgt vorgeschriebene 16 Stunden per Schein, die einzelnen Moduleinheiten dauern zwischen 120 und 150 Minuten.

Sie beginnen immer zu einem Termin mit Modul 1. Versäumen Sie ein Modul, können Sie dieses im nächsten Kurszyklus nachholen. Das Modul X kann an unterschiedlichen Tagen absolviert werden, die anderen Module haben vorgegebene Termine.

Bitte beachten Sie vorweg: Es gibt im Rahmen der regulären Kurse keine andere Möglichkeit, als versäumte Module im nächsten Kurszyklus nachzuholen. Es können hier keine Ausnahmen ermöglicht werden. In besonderen Fällen besteht die Möglichkeit, versäumte Module im Privatunterricht nachzuholen. Dies ist aber mit erheblichen Extrakosten verbunden!

Am Ende jeder Ausbildung steht Modul 6, welches die Prüfung beinhaltet. Alle anderen Module müssen vorher absolviert werden, um zu Modul 6 antreten zu können.

Download Modul-Liste
Die Liste aller Module mit ihren Inhalten können Sie hier als pdf Datei ausdrucken. Sie gibt Ihnen einen guten Überblick über die Anforderungen und Inhalte und erleichtert Ihnen Ihre persönliche Terminplanung. Download

Die nächsten Kurs-(Modul)-Termine

FRÜHLINGSKURS 2020 Kurs wurde unterbrochen …
powered by #bezirkmoedling
04. März 2020: Modul 1 (Start 18:30 Uhr) Kurseinstieg nur bei Modul 1 möglich!
11. März 2020: Modul 2 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr)
18. März 2020: Modul 3 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
25. März 2020: Modul 4 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
01. April 2020: Modul 5 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
08. April 2020: kein Kurstag (Schulferien)
15. April 2020: Modul 6Prüfung (Start ab 18:00 Uhr)

FRÜHSOMMERKURS 2020 Kurs wurde abgesagt!
powered by #bezirkmoedling
13. Mai 2020: Modul 1 (Start 18:30 Uhr) Kurseinstieg abgesagt
20. Mai 2020: Modul 2 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
27. Mai 2020: Modul 3 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
03. Juni 2020: Modul 4 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
10. Juni 2020: Modul 5 (Start 18:30 Uhr), Modul X (Start 18:00 Uhr) abgesagt
17. Juni 2020: Modul 6Prüfung (Start ab 18:00 Uhr) abgesagt

Eine Ausbildungsmöglichkeit zum Helfer oder Retter mit individueller Terminvereinbarung – vielleicht weil Sie eine Deadline einzuhalten haben – im deutlich teureren Privatunterricht finden Sie unter diesem Link (aktuell ebenfalls wegen CoV ausgesetzt): www.rettungsschwimmer.info

Kosten und erstmaliges Kommen

Kosten: EUR 75,-/Schein für Ausbildung, Kursunterlagen, Mitgliedschaft (Versicherung), Ausweis, Anstecknadel und Stoffabzeichen.
Badeintritt: Sie bezahlen lediglich beim ersten Besuch Eintritt ins Bad (€ 4,50 für 3 Std.), danach erhalten Sie als Mitglied der Wasserrettung zu den Ausbildungszeiten freien Eintritt. Dies ermöglicht uns die Marktgemeinde Perchtoldsdorf.

Modul 1 beginnt um 18:30 Uhr. Treffpunkt: Umgezogen in der Schwimmhalle, im Restaurant.

Bitte nehmen Sie bei Ihrem ersten Besuch den Ausbildungsbeitrag in bar, sowie 2 mit Namen beschriftete und verarbeitungsgerecht zurechtgeschnittene Pass-/Portraitfotos (in die Schwimmhalle) mit. Sie können die Ausbildung nur beginnen, wenn Sie dies mithaben.

Eine Anmeldung zum Kurs ist notwendig:

Voranmeldung/Anmeldung
Voranmeldung per E-Mail an ausbildung@ertrinken.at. Sie erhalten anschließend ein E-Mail mit allen Detailinformationen und können/müssen anschließend Ihre Teilnahme endgültig erneut per E-Mail Antwort fixieren. Haben Sie zuvor Fragen? Sie erreichen – Ausbildungsleiter Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA – telefonisch unter +43 664 4040034.

Ihre Ausbildner und Kontakt

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

AL Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA
Rettungsschwimmlehrer & -prüfer
Ausbildungsleiter, Einsatzleiter

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

AL Stv. Dipl. Päd. Irene Weinhappel
Schwimmlehrerin, SAN Beauftragte
Ausbildnerin, Einsatzleiterin

… unterstützt von aktiven RettungsschwimmerInnen

Kontakt:

AL Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA
Rettungsschwimmlehrer
Ausbildungsleiter
+43 664 404 00 34
ausbildung@ertrinken.at

Ausbildungsstätte FZZ Perchtoldsdorf:

Gratis-Parkgarage für Gäste des FZZ unterhalb des BILLAs (Zufahrt über Donauwörther Straße, immer freie Plätze!). Die Buslinien 256, 258 (von/nach Liesing, Mödling, Gießhübl) und 259 (Ortsverkehr) haben Stationen direkt beim Freizeitzentrum.

Reporter Tim (PULS4) hat unsere Ausbildung besucht:
(Danke an PULS4 für die zur Verfügungstellung des Beitrags)