Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen Helferschein Retterschein

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

Ausbildung österr. Rettungsschwimmabzeichen (ÖRSA) unter Covid19-Schutzmaßnahmen

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen | Helferkurs/Retterkurs | Helferschein/Retterschein | Lifesaver für Fortgeschrittene

Vorwort: ÖRSA Ausbildung und Covid19

Helfer-/Retter-/Lifesaver Ausbildungen sind sehr körpernahe Ausbildungen. Sowohl zu Übungspartnern, als auch zu den Auszubildenden kann der empfohlene Mindestabstand von 1-2m nicht immer eingehalten werden. Deshalb haben wir (in der ÖWR Niederösterreich) einige Vorkehrungen getroffen, die den Schutz vor Ansteckung erhöhen sollen. Maximal 8 Teilnehmer (weitere Teilung in 2 autonome Kursgruppen vor Ort – die nicht durchmischt werden), Verwendung unterschiedlicher NMS Artikel, abgesperrte Schwimmbahn, etc.. Informieren Sie sich ausführlicher im nachfolgenden Text.

Dennoch können wir nicht ausschließen, dass seitens der Regierung die CoV Maßnahmen jederzeit geändert/verschärft werden – mitunter bis zu einer temporären Schließung von Schwimmbädern oder Unterrichtsveranstaltungen. Damit müssen wir leider leben.

So kann es sein, dass Ausbildungskurse trotz Ihrer Buchung unterbrochen oder abgesagt werden müssen. Leider ist es nicht möglich, dann sofort Ersatztermine anzubieten, da alle Ausbildungskurse terminlich bereits besetzt sein können. Aber selbstverständlich bemühen wir uns dann um eine Ersatzlösung, wie die aussehen kann, wir der Fall der Fälle zeigen.

Grundsätzliches zur Ausbildung:

Gegen Voranmeldung bilden wir im Freizeitzentrum Perchtoldsdorf zu den österreichischen Rettungsschwimmabzeichen (klicken Sie auf den Link und informieren Sie sich über die offiziellen und generellen Inhalte und Vorgaben) Helfer, Retter, Lifesaver aus.

Diese Angaben hier betreffen ausschließlich Ausbildungen bei uns in Perchtoldsdorf (NÖ, vor den Toren Wiens). Sind Sie an Ausbildungen in anderen Bundesländern interessiert, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Landesverband der ÖWR. Sie finden die entsprechenden Kontaktdaten unter www.owr.at.

Voraussetzungen

  • Um die Ausbildung zum/zur RettungshelferIn („Helferschein“, ab 13 Jahre) beginnen zu können, müssen Sie bereits über folgendes Können verfügen: 15 Minuten Dauerschwimmen, davon 5 Minuten mit Brustbeinen in Rückenlage ohne Verwendung der Arme.
  • Um die Ausbildung (als Aufbaulehrgang) zum/zur RettungsschwimmerIn (ab 16 Jahre) beginnen zu können, müssen Sie bereits über folgendes Können verfügen: 30 Minuten Dauerschwimmen, davon 10 Minuten mit Brustbeinen in Rückenlage ohne Verwendung der Arme. Auch müssen Sie bereits den Rettungshelfer („Helferschein“ nicht älter als 1 Jahr) bei uns oder bei der Schwimmakademie Austria erworben haben.
  • Für den Lifesaver (ab 17 Jahre) haben Sie bereits einen Retterschein (nicht älter als 3 Jahre) bei uns oder der Schwimmakademie Austria erworben haben, und müssen die vorgesehenen Limits des Lifesavers: 100 m Schwimmen (Brust oder Kraul) in 1:40 Minuten / 300 m Schwimmen mit Flossen in 4:30 Minuten / 300 m Schwimmen in beliebigem Stil (ohne Flossen) in 9:00 Minuten – zu Ausbildungsbeginn erfolgreich erbringen können.

Sollten Sie über das erforderliche Können noch nicht verfügen, empfehlen wir die vorherige Inanspruchnahme von Privatunterricht „Schwimmtechnik“. In Perchtoldsdorf bietet beispielsweise die Schwimmakademie Austria diese Dienstleistung an.

Wir halten uns bei den Ausbildungen an die Vorgaben des Sportministeriums, sowie der ARGE Österreichisches Wasserrettungswesen, die hier nachzulesen sind: www.schwimmabzeichen.at.

Covid19 Schutzmaßnahmen

ÖRSA Ausbildungen sind teils sehr körpernahe gestaltet, wozu es keine Alternative gibt. Deshalb kommen aktuell zusätzliche Schutzmaßnahmen zum Tragen:

  • Allgemein geltende Covid19 Schutzmaßnahmen seitens der Bundesregierung oder lokaler Behörden, sowie seitens des Badbetreibers müssen von allen TeilnehmerInnen eingehalten werden. So auch die mit 14.09.2020 b.a.W. verpflichtende Wiedereinführung der erweiterten NMS Pflicht im kompletten Innenbereich des FZZ Perchtoldsdorf bis zum unmittelbaren Eintritt in das Hallenbad (dazu gehören: Kassabereich, Gänge, Garderoben, Ab- und Aufgang zum/vom Hallenbad). Über die Pflicht hinaus wird empfohlen, den NMS nur im Becken oder unter der Dusche abzulegen. Mit 01.10.2020 b.a.W. gilt eine Gästeregierungspflicht bei Besuch/Eintritt in das Buffee des FZZ Perchtoldsdorf. Diese kann mittels aufliegendem Formular, oder auch über www.ichwarda.at angegeben werden – ein diesbezüglicher QR Code zur einfachen Eingabe hängt vor Ort aus. Ihre Daten werden nach der gesetzlich vorgeschriebenen Behaltefrist automatisch und unwiderruflich gelöscht!
  • Maximal 8 Auszubildende sind in einem Kurs (weitere Teilung in 2 autonome Kursgruppen zu je 4 Personen plus AusbildnerIn vor Ort – die nicht durchmischt werden), den wir in einer abgesperrten Bahn des Hallenbades im FZZ Perchtoldsdorf abhalten. Zudem können einige Theorieinhalte mittels Videokonferenz abgehalten werden (zu den angegebenen Praxistagen abweichend).
  • Ihr/e PrüferIn und die Auszubildenden verwenden einen Mund-Nasen-Schutz immer dann, wenn ein Abstand von 1-2m zueinander außerhalb oder innerhalb des Beckens nicht eingehalten werden kann. Nehmen Sie daher pro Ausbildungstag mindestens 2 NMS Masken aus Stoff mit, die nass werden können* Besonders geeignet sind NMS Maske aus Neopren.
  • Ihr/e PrüferIn und die Auszubildenden verwenden bei Übungen, bei denen mit Partnern in direktem Kontakt geschwommen, oder andere Übungen aktiv im Wasser absolviert werden, eine Tauchmaske und einen Schnorchel (muss von den TeilnehmerInnen für die Eigenverwendung mitgebracht werden. Ganzgesichtsmasken inkl. Schnorchel sind erlaubt). Achten Sie auf eine optimale Passform und lassen Sie sich eventuell in Tauchfachgeschäften beraten (mit anprobieren), als auf Fixprodukte ohne Anprobemöglichkeit zurück zu greifen. Sie sollten wegen der Verwendung von Tauchmaske und Schnorchel (oder Ganzgesichtsmake) – mit dieser bereits geschwommen sein („geschnorchelt“ haben) und als Richtlinie problemlos 50m schnorchelnd (Gesicht komplett im Wasser) zu Ausbildungsbeginn bereits zurücklegen können. *Bei manchen „Begegnungen im Wasser“ wird auch ein NMS Schutz aus Stoff oder besser Neopren verwendet – jedoch zumeist auch ein Faceshield!
  • Bitte nehmen Sie daher auch ein Faceshield mit, wobei jene mit einem breiten Gummiband um den Kopf und Schaumstoffabstand an der Stirn an besten geeignet sind. Mit diesen lässt es sich auch bei „Rettungsübungen“ gut und besser geschützt schwimmen.
  • Duschen Sie sich nach Möglichkeit vorher und nachher Zuhause, um engere Begegnungen mit anderen Personen in den Nassbereichen zu vermeiden. Selbstverständlich werden alle Nassbereiche gemäß Hygieneverordnung regelmäßig gereinigt und desinfiziert.
  • Beachten Sie weitere Schutzvorschriften oder -maßnahmen im Zusammenhang mit CoV, wie Abstandhalten beim Anstellen vor der Kassa (auch im Freien) oder beim Umkleiden in den Garderoben, oder etwaige Händedesinfektion, oder freiwilligen NMS im Innenbereich außerhalb der Nassräume.
  • Wir empfehlen auch einen „Handshake“ unter allen TeilnehmerInnen mittels der Rot-Kreuz-Corona-App (nicht verpflichtend).

Inhalte & Ablauf

  • Die Kurse finden an 4 (bei Helferausbildung) bzw. 3 (bei Aufbaulehrgang Retter) Freitag Abenden (18:00 bis maximal 22:00 Uhr) im Freizeitzentrum (Hallenbad) Perchtoldsdorf (2380, Plättenstraße 2) statt. Beachten Sie den Googleplan gegen Ende dieser Seite.
  • Es müssen alle Termine absolviert werden, um zur Prüfung am Ende des letzten Ausbildungstages antreten zu können.
  • Es gibt sowohl praktische als auch theoretische Lehrinhalte. Manches wird während der Ausbildungszeit „erledigt“, einige Themenbereiche werden am letzten Ausbildungstag mittels einer praktischen und theoretischen Prüfung abgenommen. Eventuell wird für theoretische Inhalte zusätzlich ein Online-Meeting angeboten.
  • Wir treffen uns am ersten Ausbildungstag spätestens 18 Uhr bereits in Schwimmkleidung im Restaurant des FZZ Perchtoldsdorf Hallenbades (Durchgang zum Restaurant nur in Badekleidung über die Schwimmhalle).

Kosten

Helferausbildung:
4 Abende, Preis: € 125,- plus Badeintritt (€ 5,- bis € 6,50/Abend)

Retterausbildung (Aufbaulehrgang):
3 Abende, Preis: € 90,- plus Badeintritt (€ 5,- bis € 6,50/Abend)

Lifesaver (Aufbaulehrgang):
individuelle Termine, Preis: € 90,- plus Badeintritt (€ 5,- bis € 6,50/Abend)

Im Ausbildungsbeitrag enthalten:

  • Unfallversicherung bei (temporärer) Mitgliedschaft bei der ÖWR während Ausbildung.
  • Anteil Bahnreservierung und Aufwendungen für infrastrukturelle CoV Schutzmaßnahmen.
  • Alle Unterrichtszeiten (16 Stunden vorgeschrieben).
  • Prüfungsgebühr.
  • Ihr persönliches Ausbildungsskriptum.
  • Bereitstellung aller notwendigen Übungsgeräte (exkl. persönliche Ausrüstung wie Schnorchel und Maske, sowie NMS).
  • Ausweis, Stoffabzeichen und Pin bei positivem Abschluss.

Bitte unbedingt diese Teilnahmebedingungen beachten:

  • Sobald Sie sich angemeldet haben und Ihre Anmeldung von uns bestätigt wurde, begleichen Sie den Kursbeitrag per Überweisung (im Zusagemail enthalten) binnen 3er Werktage, andernfalls wird die Anmeldebestätigung automatisch widerrufen.
  • Sollten Sie Ihre Kursteilnahme danach wieder stornieren oder während der Ausbildung „aussteigen“, oder wegen Nichterfüllung der vorgegebenen Kriterien nicht fortsetzen können, oder die Abschlussprüfung nicht bestehen, ist dennoch der gesamte Ausbildungsbetrag zu begleichen! Einzige Ausnahme, bei vorheriger Absage, wenn wir Ihren Platz nachbesetzen können.
  • Bei Absage oder Abbruch der Ausbildung wegen verschärfter Covid19 Auflagen erhalten Sie den Kursbeitrag (bei Abbruch den anteiligen Kursbeitrag) umgehend wieder rücküberweisen.

Die AusbildnerInnen und Wasserretter üben Ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus und finanzieren mit Ihrem Kursbeitrag nicht nur die notwendigen infrastrukturellen Kosten für die Ausbildung, sondern auch notwendiges Einsatzequipment. Aus diesem Grund können wir als ehrenamtliche Organisation einen Kursbeitragsentfall nicht selbst tragen.

Kurstermine:

Helferschein Kurs (Kurs HS 20-11):
Fr 6./13./20./27. November 2020, 18 bis max. 22 Uhr
Nur mehr Warteliste!

Retterschein (Aufbau-) Kurs (Kurs RS 20-12):
Fr 4./11./18. Dezember 2020, 18 bis max. 22 Uhr

Helferschein Kurs (Kurs HS 21-01):
Fr 8./15./22./29. Jänner 2021, 18 bis max. 22 Uhr

Helferschein Kurs (Kurs HS 21-02):
Fr 12./19./26. Februar & 5. März 2021, 18 bis max. 22 Uhr

Retterschein (Aufbau-) Kurs (Kurs RS 21-03):
Fr 12./19./26. März 2021, 18 bis max. 22 Uhr

Helferschein Kurs (Kurs HS 21-04):
Fr 9./16./23./30. April 2021, 18 bis max. 22 Uhr

Helferschein Kurs (Kurs HS 21-05):
Fr 7./14./21./28. Mai 2021, 18 bis max. 22 Uhr

Retterschein (Aufbau-) Kurs (Kurs RS 21-06):
Fr 4./11./18. Juni 2021, 18 bis max. 22 Uhr

Finden Sie keinen passenden Termin, oder benötigen Sie Ihre Ausbildung früher als es freie Termine gibt – die Schwimmakademie Austria – Schwimmschule Perchtoldsdorf darf in unserem Auftrag ebenfalls ausbilden und bietet dies im Privatunterricht zu individuellen Terminen an. Wir weisen darauf hin, dass ob des kommerziellen Schwimmschulbetriebes eine solche Ausbildung mit deutlich höheren Kosten verbunden ist!

Anmeldung

Bitte füllen Sie nachfolgendes Formular aus:

  • Beachten Sie die Pflichtfelder.
  • Wählen Sie Ihren Kurstermin. Wenn Sie einen Helfer und gleichzeitig bereits einen Retteraufbaukurs buchen beachten Sie bitte, dass beides verbindliche Buchungen werden – auch wenn Sie etwa die Leistungen für den Retterkurseinstieg nicht erbringen können, oder gar den Helferkurs nicht bestehen.
  • Senden Sie das Formular ab.
  • Sie erhalten bei erfolgreicher Absendung ein erstes automatisiertes Antwortmail, das ist aber noch keine Buchungsbestätigung.
  • In Folge bekommen Sie binnen 3 Tagen ein weiteres Mail von uns, mit ausführlichen Angaben und Kontonummer für die Kursbeitragsüberweisung.
  • Überweisen Sie den Kursbeitrag innerhalb von 3 Werktagen. Erst dann ist Ihr Kursplatz verbindlich gebucht (bitte obige Teilnahmebedingungen beachten).
  • Erfolgt keine, oder keine zeitgerechte Überweisung verfällt die Reservierung und Buchung automatisch, der Platz wird für neue Interessenten freigegeben.

Zusatzinfo:

  • Ist ein Kurs im Formular mit dem Text „Warteliste“ versehen, setzen wir Sie bei diesem bereits ausgebuchten Termin auf eine Warteliste und melden uns, sollte ein Platz freiwerden.
  • Ist ein Kurs im Formular mit dem Text „Ausgebucht“ gekennzeichnet, ist auch die Warteliste bereits voll.
  • In seltenen Fällen kann es passieren, dass eine Anmeldung möglich ist, jedoch bereits die Warteliste gilt. Das kann passieren, wenn der Browser oder das System den neuen Buchungszustand nicht schnell genug übernehmen kann. Dann melden wir uns bei Ihnen um Alternativen zu besprechen.
  • Plan Und Adresse des Kursortes, sowie weitere Kontaktdaten finden Sie nach dem Formular.

Buchungsformular:

Bitte wählen Sie nun den von Ihnen gewünschten Kurs:

HELFERSCHEIN:

RETTERSCHEIN (Aufbaukurs):

Ihr Vor- und (nachstehend) Nachname*:

Ihr Geburtsdatum*:

Ihre Postadresse*:

Ihre E-Mail-Adresse*:

Ihre Telefonnummer*:

Ihre ergänzende Nachricht:

Bitte alle *Felder/Angabemöglichkeiten ausfüllen, um Ihre Anfrage absenden zu können!

Ihre Ausbildungsleiter und Kontakt für Fragen:

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

AL Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA
Rettungsschwimmlehrer & -prüfer
Ausbildungsleiter, Einsatzleiter

Österreichische Rettungsschwimmabzeichen erlangen

AL Stv. Dipl. Päd. Irene Weinhappel
Schwimmlehrerin, SAN Beauftragte
Ausbildnerin, Einsatzleiterin

… unterstützt von aktiven RettungsschwimmerInnen

Kontakt:

AL Dipl. Soz.päd. Ralph Hamburger, MBA
Rettungsschwimmlehrer
Ausbildungsleiter
+43 664 404 00 34
ausbildung@ertrinken.at

Ausbildungsstätte FZZ Perchtoldsdorf:

Gratis-Parkgarage für Gäste des FZZ unterhalb des BILLAs (Zufahrt über Donauwörther Straße, immer freie Plätze!). Die Buslinien 256, 258 (von/nach Liesing, Mödling, Gießhübl) und 259 (Ortsverkehr) haben Stationen direkt beim Freizeitzentrum.

Reporter Tim (PULS4) hat unsere Ausbildung besucht:
(Danke an PULS4 für die zur Verfügungstellung des Beitrags)